Heut geh´n wir morgen erst ins Bett (Uraufführung)
Szenischer Vaudeville-Chansonabend
von und mit Fabian Egli

Berlin, 1927. Hans wohnt in Charlottenburg, Fasanenstraße 49, zur Untermiete. Das Radio bringt die Klänge der Revuen, Singspiele und Tonfilme bis in seine Kammer. Aber Hans zieht es hinaus auf den Boulevard der Träume. Er ist fest entschlossen, heute Abend mit seiner Angebeteten über den Kurfürstendamm zu flanieren. Nur weiß sie noch nichts davon. Auch nicht davon, dass sie seine Angebetete ist. Das Publikum ist dabei auf diesem Spaziergang, bei welchem die unsterbliche Musik der 20er-Jahre den Ton angibt. Vergnügt und nachdenklich. Tief traurig und überschäumend vor Freude. „Bel Ami“, „Ich tanze mit dir in den Himmel hinein“ - „Musik! Musik! Musik!“ - ab auf den Ku‘damm!


Dauer: ca. 120 min. (mit Pause)

Eintrittspreis: 23 €

Beginn: 20:00 Uhr, Einlass: 19:00 Uhr

Ort: Schlosskeller


Idee, Buch und Konzeption: Fabian Egli

Künstlerische Beratung, Co-Regie: Patrick Rohbeck

Beratung Ausstattung und Kostüm: Esther Bätschmann

Zeichnungen: Sarah Vignon

Einspieler, Notensatz: Dominique Huber

Stimme von Ruth: Sarah Madeleine Kappeler

Licht: Samuel Busch, Manuel Heinisch

Mit Fabian Egli und Christoph-Johannes Eichhorn